Am Ende waren wir Maschinen

Zwei IT-Menschen der momo – momente organisieren GmbH, ein Medienmensch der GeBEG und ein Text aus dem Forum: Erziehungshilfen. Robert, Stephan und Christian lesen, hören und atmen. Wie geht es euch damit? Und wer kommt als nächstes dazu und bringt ein Bild, einen Text oder einen Filmausschnitt zum einfühlen mit?

Textquelle:
Forum: Erziehungshilfen 04/19

Kommentare

  1. Ahoi!

    Wahrlich ein bewegender Text, den ihr da verlest und besprecht. Ähnlich wie Christian erging es auch mir, ich habe viel versucht, diesen Bericht von mir weg zu schieben, quasi ein “Nein, dass kann doch nicht sein. Das ist doch furchtbar.” Und mir kam ständig Einer flog über das Kuckucksnest (Film wie Buch) in den Kopf.

    Das Suchen nach einem Halt, nach einem Grund, führte mich zu der Frage: Wie ist der junge Mensch dorthin gekommen? Was hat er getan, dass jemand der Ansicht war, so über ihn entscheiden zu dürfen? Vielleicht könnten mir Antworten darauf ein Gefühl der Angst nehmen, das Gefühl des “Das kann dir auch passieren.”

    Harter Stoff, der mir klar macht, wie gut ich es in der Kindheit hatte.

    Filmische Grüße
    Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.